Schlagwort-Archive: csu

Aigner (CSU) und die Umwelt

Nun ist sie schon über 100 Tage in ihrem Amt: Landwirtschafts- und Verbraucherministerin Ilse Aigner von der CSU. Nun wird Bilanz gezogen.

ilse_aignerWie Greenpeace berichtet, wurde keines der drängenden Umwelt- und Verbraucherthemen von ihr in Angriff genommen: Agrargifte, Gentechnik und Verbraucher bzw. Klimaschutz. Wann zeigt die Ministerin endlich Initiative?

Erster Kritikpunkt: Genmais. Wo sich andere EU-Länder gegen den Anbau entscheiden und sich für gentechnikfreie Regionen einsetzen, ignoriert unsere Ministerin neue Erkenntnisse über die Gefährlichkeit von genmanipuliertem Mais. Und im Bereich Agrargifte scheint es gar so, als ob Ilse Aigner die Interessen der Verbraucher vernachlässigt und eher die Chemielobby unterstützt. So wurde zum Beispiel bis heute nicht das von Bundestag und EU geforderte nationale Pestizidreduktionsprogramm nachgebessert. Dafür wurde ein verbessertes EU-Pestizidrecht verhindert… Mit Nichten der Sinn der Sache. Wie sieht es mit dem Klimaschutz aus? Auf diesem Gebiet hat Aigner ebenfalls versagt. Sie setzte sich sogar für die Subventionierung des Dieselverbrauchs in der Landwirtschaft ein.

Das Fazit, das Barbara Kamradt, Leiterin des Landwirtschaftsbereichs von Greenpeace, zieht: „Bisher wirkt Ministerin Aigner eher wie das Sprachrohr der Interessen von Agrarlobby und Bauernverband, denn wie eine umweltbewußte Verbraucherministerin.“